Mutter-Kind-Therapiezentrum
Graal-Müritz
 
ASB Mutter-Kind-Therapiezentrum

ASB-Teams strahlen beim 10. Rostocker Firmenlauf

(20. Juni 2019, Rostock)

Dunkle Regenwolken? Leuchtender ASB!


Der Hitze getrotzt, jede Strecke gemeistert und am Ende mit einer kalten Dusche von oben belohnt: Der 10. Rostocker Firmenlauf hielt für die teilnehmenden Teams unseres Arbeiter-Samariter-Bundes alles bereit - vor allem aber großen Spaß. Mit zwei Mixed-Vierern startete das Mutter-Kind-Therapiezentrum des ASB in Mecklenburg-Vorpommern den insgesamt 14 Kilometer langen Lauf. Für jeden Samariter standen somit 3,5 Kilometer an, die es bei hochsommerlichen Temperaturen in sich hatten.
Doch für unsere Frauen und Männer gab es nicht nur reichlich Unterstützung von vielen weiteren anwesenden Mitarbeitenden des MKTZ, sondern auch reichlich Ansporn aus dem Teilnehmerfeld, das mit 750 Teams und insgesamt 3.000 Läufern so groß war wie noch nie. Schließlich schickten auch das ASB Pflegeheim An der Beke in Schwaan, die Gemeinnützige Gesellschaft für Kinder- und Jugendhilfe des ASB und die Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) MV je ein Team ins Rennen.

Mit ihren leuchtenden Shirts sorgten unsere Vierer für reichlich Aufsehen und spendeten unverhofft Ersatz-Sonnenstrahlen, als pünktlich nach dem Lauf dunkle Gewitterwolken aufzogen.

Für eine Top-Platzierung sollte es am Ende für keines unserer Teams reichen, doch das sportliche Ergebnis war ohnehin nebensächlich. In puncto Teamgeist und Strahlkraft führte nämlich kein Weg an unseren Samariterinnen und Samaritern vorbei.

Wir sind stolz auf euch!

Zurück